Mikrobiologische Parameter

Um sicherzustellen, dass die Bakterien und Viren nach der Aufbereitung des Wassers nur noch in gesundheitlich unbedenklicher Konzentration vorhanden sind, gibt es strenge mikrobiologisch-regulatorische Anforderungen zur Überwachung der Trinkwasserqualität. Diese Anforderungen basieren auf dem Infektionsschutzgesetz (IfSG) und der Trinkwasserverordnung (TrinkwV 2001). Sie schreiben vor, dass Trinkwasser „keine Krankheitserreger in Konzentrationen enthalten darf, die die menschliche Gesundheit gefährden können“.


 

Für das Trinkwasser ist die Mikrobiologie fast wichtiger als die chemischen Parameter. Während sich die chemischen Werte eher selten verändern, können mikrobiologische Belastungen sehr schnell und unerwartet auftreten. Deshalb wird das Trinkwasser ständig mikrobiologisch überwacht. Für öffentliche Einrichtungen wie Hotels, Restaurants und Küchen bestehen daher besondere Anforderungen, die von Gesundheitsamt zu Gesundheitsamt unterschiedlich sein können.


 

Gerne bieten wir Ihnen Trinkwasseruntersuchungen nach Mikrobiologischen Parametern gemäß novellierter TrinkwasserV2011 Anlage 1, Teil I / II an. 

     

 

 

Kontakt:
Tel.:  06441 982 4000

Fax.: 06441 982 4001

Mail: info@ibb-tuw.de

Zum Kontaktformular